Gartenreisen und -events,  Kategorien

BUGA 2021 in Erfurt

Wir waren am letzten Wochenende auf der BUGA in Erfurt und hat es mir gefallen? Ja! Die BUGA in Erfurt hat den großen Vorteil, dass sie im EGA-Park stattfindet und dort schon eine schöne alte Struktur mit Bäumen und Sträucher, sowie der Gebäude und Wasserspiele vorhanden ist. Die neuen Beete sind wunderschön angelegt, ganz viele farbenfrohe Stauden und einjährige Pflanzen wurden gesetzt. Ich war ganz begeistert, dass es dort einen Garten von Karl Förster und ein Beet von Piet Oudolf gibt. Das sind meine Vorbilder für meinen Garten! Viele Ausstellungen beschäftigen sich mit Nachhaltigem Gärtner und Leben. Informationen über Wildbienen und anderen Insekten findet man ebenfalls.

Ein Beet aus dem EGA-Park

Am Petersberg direkt neben dem Erfurter Dom gibt es den zweiten Teil der BUGA. Man hat hier das Grün in die Stadt gebracht. Im ehemaligen Burggraben wurde tolle Kräuter- und Gemüsebeete angelegt. Auf dem oberen Parterre vor der alten Festung gibt es neben farbenfrohe Beete auch Kunstinstallationen. In den alten Gebäuden gibt es auch wunderschöne Ausstellungen.

Petersberg oberes Parterre

Für Kinder gibt es auf beiden Geländen sehr schöne Spielplätze und sogar ein Verkehrsübungsplatz. An dem Tag als ich auf der BUGA war, wurde den Kindern der Umgang mit Rollstühlen gezeigt. Ich finde ein interessantes Projekt im Rahmen der Inklusion. Für Senioren gab es überall Hilfen, auch Verleihstationen für Mobilitätshilfen. Nicht nur für Senioren gibt es überall schöne Sitzgelegenheiten, damit man die 43 ha auch gut bewältigen kann.

Und nicht zu vergessen, es gab nicht das übliche langweilige Catering der Landesgartenschauen, die ich bisher besucht habe, sondern ganz viele unterschiedliche Angebote. Ein Café im Rosengarten mit frischen Waffeln und Flammkuchen, heimische Küche (natürlich auch Verkaufsstände mit den leckeren Thüringischen Bratwürste) oder Food Trucks findet man über die Gelände verstreut. Überall konnte man etwas Leckeres essen und trinken. Preislich auch ok, nur den Preis für 0,5 l Wasser war etwas überteuert. Auch die immer gleichen Verkaufsstände fehlten, stattdessen heimische Angebote und Pflanzen. Von meiner Seite eine ganz klare Empfehlung die BUGA in Erfurt zu besuchen. Sie ist noch bis 10.10.2021 geöffnet und der Eintritt für zwei Tage kostet 35,– EUR, darin sind sogar die öffentlichen Verkehrsmittel enthalten. Weitere Infos findet Ihr unter:

https://www.buga2021.de/pb/buga/home

Weitere Fotos von meinem Besuch auf meinem Instagram Account sabine.vano.

Leave a Reply