• Kategorien,  Tiere im Garten

    Wildbienen Einzug

    Bei mir sind im April Wildbienen eingezogen. Ich habe mir ein Bienenhotel mit einer Starterbrut bestellt bei @beehome.deutschland (unbezahlte Werbung). Die Lieferung kam per Post mit einem kleinen Röhrchen mit orangem Deckel und nachdem ich ihn entfernt hatte,  sind sie sofort am nächsten Tag ausgeschwärmt.  Mittlerweile sind schon die ersten Röhrchen versiegelt und jetzt heisst es warten. Die Wildbienen sind übrigens ganz friedlich, ich sitze auf der Terrasse oder mache dort Yoga, dann sie schauen schon mal, ob man nicht doch eine Blüte wäre, aber sind überhaupt nicht lästig.

  • Gartenreisen und -events,  Kategorien

    Gartenschauen 2021

    Dieses Jahr stehen die Bundesgartenschau in Erfurt und drei Landesgartenschauen im Süden Deutschlands an. Ich verfolge immer die Informationen auf den Webseiten, denn dort werden die Eröffnungsdaten aktuell an die Corona-Situation angepasst. Gerade wurde die Eröffnung in Überlingen wieder verschoben, aufgrund der Notbremse. Wenn Ihr auch so gerne mal wieder los wollt um Euch frische Gartenideen zu holen, hier die Weblinks zu den 4 Schauen, die ich für 2021 geplant hatte: Buga in Erfurt: https://www.buga2021.de/pb/buga/home LaGa in Ingolstadt: https://ingolstadt2020.de/2021-gehts-los-landesgartenschau-ingolstadt-2020-findet-vom-23-april-bis-3-oktober-2021-statt/ LaGa in Lindau: https://www.lindau2021.de LaGa in Überlingen: https://www.ueberlingen-bodensee.de/landesgartenschau-2021 Dann drücken wir uns mal die Daumen, dass wir die Möglichkeit diese Schauen zu besuchen. (Das Beitragsfoto ist von der LaGa in Würzburg 2018)

  • Kategorien,  Pflanzen

    Unkraut akzeptieren oder bekämpfen?

    Der Frühling ist mehr oder weniger da und was kommt als erstes aus der Erde oder wie man so schön sagt, was läuft als erstes auf? Genau, das Unkraut. Nun gibt es meiner Meinung Wild- oder Unkräuter, die sind eine Bereicherung für den Garten und die Insekten, andere möchte man natürlich gerne in die Flucht schlagen. Dazu gehört natürlich der Giersch, der zwar ein gesundes Kraut ist und als Salat gegessen werden kann, der aber leider durch seine Ausläufer und seine Blühfreudigkeit sich immer weiter ausbreitet und dadurch keine Möglichkeit mehr für andere Pflanzen lässt.  Ein guter Gegenspieler ist der Storchschnabel, darüber habe ich schon berichtet. Gundermann gehört für mich…

  • Pflanzen

    Vorfrühling oder Erstfrühling?

    Kommen wir mal wieder zu meinem Lieblingsthema, die Phänologie. Ich beobachte schon seit Jahren, ob und wie sich die Blühzeiten verändern. Die Kornelkirsche hier auf dem Foto zeigt das Ende des Vorfrühling an, dann würde der Erstfrühling beginnen und dort ist eine Zeigerpflanze die Forsythie. So, nun blüht meine Kornelkirsche schon seit Wochen, aber der Frühling steckt fest. Es geht nicht weiter, im Gegenteil, der Spätwinter ist da. Nachts Minusgrade und tagsüber auch max. einstellige Plusgrade. Die Forsythie in der Nachbarschaft blüht auch noch nicht. Interessant ist, dass sich die Jahreszeiten mit jedem Längen und Breitengrad verändern. Vom Südwesten Europas also Portugal bis nach Finnland schafft der Vollfrühling täglich etwas…

  • Pflanzen

    Die Frühlingsrufer – Schneeglöckchen

    Nachdem wir vor zwei Wochen noch 2-stellige Minusgrade hatten, kam am Wochenende die Sonne und Temperaturen bis zu 15 Grad plus! Und die Frühblüher kamen aus der Erde. Eigentlich sollten man erwarten, dass die Schneeglöckchen nun alleine da waren, denn sie sind eine Zeigerpflanze für den Vorfrühling. Aber nein, auch die Krokusse und selbst die Osterglocken haben schon ihre Blätter und sogar die Blüten ans Licht geschoben. Unter den Temperaturen der letzten Woche und für Mitte Februar viel zu früh. Hoffen wir, dass sie überleben und schön blühen. Aber zurück zu den Schneeglöckchen, ich habe ein kleines Märchen gefunden, dass ich mir Euch teilen möchte: Demnach vergaß Gott, als er…

  • Zeitschriften, Bücher und Fernsehberichte

    Die Elfe Tessa

    Vielleicht haben sich einige gefragt, warum es keine neuen Beiträge für meinen Gartenblog über den Winter gegen hat. Den Grund seht ihr im Beitragsbild – Tessa. Tessa ist die Heldin in meinem Kinderbuch, gezeichnet von Tina Gebhardt. Tessa ist eine Elfe, die ihr Zuhause verliert und in einem Garten Unterschlupf findet. Dort erlebt sie kleine Abenteuer und lernt viel über nützlich Pflanzen im Garten. Ich habe über den Winter die Geschichten zu Ende geschrieben und mit Hilfe von Jasmin Köchl das Exposé fertig gemacht. Letzte Woche gingen die Schreiben an die Verlage raus und nun hoffe ich, dass sich ein Verlag für das Buch interessiert. Und was habe ich für…

  • Gartenreisen und -events,  Kategorien

    Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort

    Da unser Nordsee-Urlaub so verregnet war, kam ich auf dem verfrühten Heimweg noch in den Genuss eines Zwischenstopps auf der LaGa in KaLiFo. Na ja Genuss, darüber kann man streiten. Diese Gartenschau hat zwei Teile, ein Teil ist rund um das Kloster Kamp und dort haben die Gartenplaner Bienenwiesen und Beet mit einheitlicher Bepflanzung im Stile der alten Gärten angelegt. Wenn man in den alten Teil des Kloster Kamps geht, muss man sagen, dass diese Original-Bepflanzung eindeutig schöner ist. Schaut selbst.             Der zweite Teil ist auf einem alten Zechengelände und vereint die alten Gebäude dort mit einigen Schaugärten und Installationen. Ich muss sagen, leider…

  • Kategorien,  Zeitschriften, Bücher und Fernsehberichte

    Gärtner ist Sport!

    Das ist für einen Sportmuffel wie mich schon mal eine gute Nachricht! Inspiriert von einem Artikel aus dem RHS Magazin „Garden“ von Lia Leendertz, habe ich mal recherchiert, ob das stimmt. Ja, wenn man im Garten Arbeiten, wie Umgraben oder Beete bepflanzen, das Laufen durch den Garten (an einem Samstag schaffe ich locker 10000 Schritte), bücken und andere Schweißtreibende Aufgaben bewältigt, ist das Sport. Es ist genauso effektiv wie z. B. Walken. Man ist an frischer Luft und das Grün entspannt Auge und Seele. Ich finde, dass so langweilige Arbeiten, wie Unkraut jäten, einen Flow bewirken, das Gehirn kann endlich mal auf Autopilot schalten. Auch ein Muskelkater soll es ja…

  • Kategorien,  Pflanzen

    Sonnenhut Verwirrung

    In meinem Garten finden sich viele Sonnenhüte, die aber von der Namensgebung sehr verwirrend sind. Auf dem Foto oben seht Ihr wahrscheinlich auch eine weisse Blüte, diese Pflanze heisst aber Roter Sonnenhut (Echinacea purpurea). Auch wird er auf Deutsch Scheinssonnenhut genannt. Die Engländer nennen ihn auch „Coneflower“ Igelkopf, diesen Namen liest man bei uns auch. Diesen Sonnenhut gibt es neben den Züchtungsfarben weiss und gelb, in seiner ursprünglichen Farbe dunkelrosa.  Nun kommen wir zu dem anderen Sonnenhut, nämlich dem Rudbeckia fulgida, er steht biologisch eher den Sonnenblumen nahe. Der Scheinsonnenhut hat die Nähe zur Zinnie. Wie können wir jetzt rausfinden, welcher dieser schönen Hüte in unserem Garten blüht. Man macht…

  • Zeitschriften, Bücher und Fernsehberichte

    Unser Garten in den Erlanger Nachrichten!

    Vielleicht hat der eine oder andere es gelesen, in der Serie Gärten aus der Region, war ein Bericht über unseren Garten in der Zeitung. Herr Schreiter hat uns besucht und ein Interview mit mir geführt. Anschliessend den Garten fotografiert. Das war schon ein tolles Erlebnis und ich freue mich, dass der Bericht so schön geworden ist. Ich hoffe, dass ich vielleicht einige Leser motivieren konnte, den Garten attraktiver für Insekten und Vögel zu gestalten. Gerne beantworte ich Eure Fragen. Email-Adresse findet Ihr im Impressum. Für alle, die den Bericht nicht gesehen haben, hier der Link: https://www.nordbayern.de/region/erlangen/ein-prariebeet-in-mohrendorf-1.10331893?searched=true