• Gartenprojekt,  Pflanzen

    Neues Jahr – neue Gartenpläne

    Ich habe die Winterzeit genutzt und habe mich eingehend mit dem Gemüseanbau in Hochbeeten beschäftigt. Mittlerweile habe ich die Planung für die Frühjahr/Sommer Saison und auch die Herbst/Winter Saison fertig. Ich möchte im eigenen Garten nur Gemüse anbauen, dass ich so nicht im Supermarkt bekommen. Alte Gemüsesorten, wie das Stielmus oder lilafarbene Kohlrabis, die geschmacklich auch abweichen vom Standard. Dann will ich mich dieses Jahr noch an die Anzucht von einjährigen Blumen wagen, nachdem im letzten Jahr der Probelauf mit Zinnien sehr erfolgreich war. Mein Ziel ist es, dass ich meine eigenen Blumensträusse über das Jahr hinweg schneiden kann. Nebenbei werde ich die verschiedenen Anzuchttöpfe und recycelten Töpfe testen und…

  • Gartenprojekt,  Kategorien

    Wie erfolgt eine Naturgarten-Zertifizierung?

    Vielleicht interessiert es Euch, wie man seinen Garten als “Naturgarten” zertifizieren lassen kann. Man muss 4 Hauptkriterien erfüllen und von 14 Kann-Kriterien muss man 7 erfüllen. Dies ist auch in kleinen Gärten möglich, da die Kannkriterien z. B. ein Insektenhotel, Kräuter auf der Terrasse, ein Kompost oder auch Wassermanagement in Form von Regentonne sein können. Die Hauptkriterien sind Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel, chemische-synthetische Dünger und Torf. Hohe ökologische Vielfalt im Garten. Diese müssen unbedingt eingehalten werden. Hier habe ich Euch die Liste eingefügt. Kriterien Wenn Ihr weitere Infos oder  Details möchtet, bitte gerne melden. Wenn Ihr Euren Garten dann gegen die Anforderungen gecheckt hat, meldet Ihr euch hier an: https://www.lwg.bayern.de/gartenakademie/veranstaltungen/215964/index.php …

  • Gartenprojekt,  Produkte

    Gärtnern auf “hohem Niveau”

    Im August war es endlich soweit und meine Hochbeete aus Lärchenholz wurden geliefert. Ganz wichtig bei Hochbeeten ist das Wühlmausgitter unten am Boden Das zweite wichtige Detail ist die schwarze Plastikverkleidung innen, damit das Holz nicht fault. Unser Hochbeet ist nicht imprägniert, das soll aussen vergrauen. Nur den Rand haben wir mit Salatöl behandelt, damit es nicht so schnell austrocknet. Dann haben wir auf die Steine ein Fließ gelegt, dass wir noch hatten, man kann es für die Unkrautunterdrückung nutzen. Wir wollten ein bisschen verhindern, dass das Material direkt auf die Steine fällt. Dann haben wir unten trockene Zweige kleingeschnitten eingefüllt, dann kamen trockene Staudenreste und oben drauf etwas feuchteres…

  • Gartenprojekt,  Kategorien

    Gartenprojekt 2024 vollendet?

    So langsam kommt mein Garten zur Vollendung. Natürlich ist er niemals fertig, es müssen immer mal Bereiche geändert werden, weil z. B. die Pflanzen für den Standort nicht geeignet sind. Aber dieser Sommer, der bisher nicht heiss war und immer mal Regen geboten hat, hat gezeigt, dass wirklich keine freie Erde mehr zu sehen ist, d. h. ich kann nichts mehr einpflanzen. Es sind manche Pflanzen jetzt im dritten Jahr am Standort, andere, wie das Präriebeet erst im ersten Jahr, aber trotzdem ist alles üppig gewachsen. Vielleicht habt Ihr mal Lust die alten Einträge vom letzten Jahr anzuschauen, wie winzig die Pflanzen waren und heute ist alles Hüfthoch! Ich werde…

  • Gartenprojekt,  Kategorien,  Pflanzen

    Neuer Bewohner im Vorgarten

    Was lange wärt, wärt endlich gut! Endlich konnte ich im April mit der Bepflanzung des Vorgartens beginnen. Einen Tag vor dem Corona-Shot-Down war ich noch in der Baumschule Fees in Baiersdorf und habe meine Gehölze ausgesucht. Ich habe dabei besonderen Wert darauf gelegt, dass die Sträucher Blüten bieten für die Insekten und im Verlauf des Jahres auch Beeren für die Vögel bieten. Und sie haben auch eine schöne Herbstfärbung und können geschnitten werden, was bei einer Einfahrt auch wichtig ist. Leider durfte ich dann nicht mehr die Gehölze mit unserem Hänger abholen, sondern bat meinen Landschaftsgärtner, Alessandro Alfano, sie mir mitzubringen. Dies klappen dann auch, sodass ich ans einpflanzen gehen…

  • Gartenprojekt

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

    Liebe Leserinnen und Leser meines Blog, zum Jahresende möchte ich Euch noch eine geruhsame und hyggelig Weihnachtszeit wünschen und ganz viel Glück für 2020! Allzeit einen grünen Daumen und viel Spass bei Euren grossen oder kleinen Gartenprojekten in 2020 wünscht Euch Eure Sabine In 2020 wird es einige Änderungen am Blog geben und auch ein neues Projekt. Was es ist verrate ich im neuen Jahr. (Das Titelfoto habe ich in Iphofen aufgenommen.)

  • Gartenprojekt,  Kategorien

    Bloggerin in Aktion

    Ich hatte letztens die Fotografin Melanie Müller in meinem Garten und sie hat ein paar bezaubernde Fotos von mir im Garten gemacht. Das hat natürlich Seltenheitswert, denn sonst stehe ich ja immer hinter der Kamera. Ein paar möchte ich mit Euch teilen. Hier seht Ihr mich bei meiner Lieblingstätigkeit – fotografierend. Dies mal in schrulliger Verkleidung – englische Gärtnerin 🙂 Hier seht Ihr meine zweite Lieblingsbeschäftigung, das Stöbern in Gartenbüchern. Posing im Staudenbeet, ziemlich ungewöhnlich. Das Arbeiten haben wir diesmal ausgeblendet, vielleicht gibt es noch mal eine Arbeitssession. Vielen Dank noch mal an Melanie für das kurzweilige und lustige Shooting! Wichtig! Alle Fotos von Melanie Müller https://www.melaniemueller-fotografie.de  

  • Gartenprojekt

    Hochbeet – ein Erfahrungsbericht

    Ich war in diesem Jahr nicht mit allem erfolgreich, was ich so aufs Hochbeet gesetzt habe. Der Pflücksalat kam gut, aber zu viel auf einmal. Die ersten Kräuter und Tomaten sind eingegangen, war wohl etwas zu früh gewesen. Dann gingen Petersilie und Schnittlauch ganz toll in die Höhe, die Petersilie bekam irgendwie Flecken, also Ernte nicht doch doll. Die zweiten Tomaten haben gut getragen, aber dann Mehltau bekommen. Die zwei Erdbeerpflanzen kümmern vor sich hin und wenn dann mal eine Erdbeere dran kommt, schmeckt sie scheußlich. Also habe ich jetzt beschlossen, dass im Herbst ein paar nette Blumen auf Hochbeet kommen, ich habe ein paar Mini-Chrysanthemen gepflanzt. Und nächstes Jahr…

  • Gartenprojekt,  Pflanzen

    Präriebeet versus Blumenwiese

    Im Rahmen meines Gartenprojektes 2024 suche ich noch die Gestaltung des Eingangsbereiches. Dort muss das Beet leider etwas schmaler werden, damit wir die Einfahrt besser nutzen können, gleichzeitig soll es aber ein schöner Anblick sein, da ich jeden Morgen dort hinschauen, wenn ich aus dem Haus gehe. Da ich dieses Frühjahr erstmal meine Ressourcen auf das Präriebeet verwendet habe, blieb für das Beet an der Einfahrt nur eine Blumenwiese übrig. Nun im Juli angekommen, ist die Blumenwiese optisch nicht wirklich ein Hingucker. Ich würde dies nur empfehlen für eine Gartenecke, die man nicht wirklich sehen muss. Ja, es gibt auch ein paar einzelne schöne Blüten, aber…        …

  • Gartenprojekt

    Gartenprojekt 2024 – Folge 2

    Umzug der Gehölze und Pflanzen Im Frühjahr 2017 war es soweit, die Gehölze aus meinem Garten zogen um. Mit Hilfe unseres Gärtners Alessandro Alfano zogen wir 25 (!) Gehölze um, darunter Felsenbirnen (Amelanchier Lamarckii), Zaubernuss (Hamamelis intermedia ‚Arnold Promise‘), Kornelkirsche (Cornus mal), Hortsensien usw. Auch eine Quitte (Cyndonia) zog mit um, in einem früheren Beitrag könnt Ihr sehen, wie schön sie angegangen ist. Und wirklich, bis auf eine kleine Rispenhortensie (Hydrangea paniculata ‚Little Limelight‘) ging alles wunderschön an. Die Arbeit hat sich gelohnt, Insekten und Vögel fanden die neuen Bewohner des Gartens toll. Nun kam der Herbst 2017 und mit der Hilfe von Freunden ging es an den Umzug der…