Gartenprojekt,  Produkte

Gärtnern auf “hohem Niveau”

Im August war es endlich soweit und meine Hochbeete aus Lärchenholz wurden geliefert. Ganz wichtig bei Hochbeeten ist das Wühlmausgitter unten am Boden

Das zweite wichtige Detail ist die schwarze Plastikverkleidung innen, damit das Holz nicht fault. Unser Hochbeet ist nicht imprägniert, das soll aussen vergrauen. Nur den Rand haben wir mit Salatöl behandelt, damit es nicht so schnell austrocknet. Dann haben wir auf die Steine ein Fließ gelegt, dass wir noch hatten, man kann es für die Unkrautunterdrückung nutzen. Wir wollten ein bisschen verhindern, dass das Material direkt auf die Steine fällt. Dann haben wir unten trockene Zweige kleingeschnitten eingefüllt, dann kamen trockene Staudenreste und oben drauf etwas feuchteres Material. Falls das Wetter mitspielt, werden wir noch Mutterboden bestellen und dies mit Schafwolle mischen. Das werde ich dann ebenfalls noch zeigen.

Die Hochbeete sind von https://www.holzschicht.de/Hochbeete/

Feuchteres Material
Staudenreste
Trockene Zweige und Äste

Leave a Reply