Kategorien Produkte

Notbewässerung Präriebeet

Die Pflanzen auf meinem Präriebeet sind wirklich hart im nehmen, aber irgendwann sind auch deren Kraftreserven aufgebraucht und sie brauchen Wasser. Uns stehen ja eine Woche mit über 30 Grad und Wind bevor, sodass ich doch beschlossen habe, die Pflanzen zu giessen, nur wie?

Der alte Viereckregner, der das Wasser hoch bringt und weit verteilt, ist verschwunden. Mein kleiner runder Classic Regner ist nicht geeignet dort grossflächig und ausdauern zu bewässern. Den nutze ich weiterhin um ihn unter die Gehölze zustellen und dort mit wenig Wasser mindestens 15 Minuten dort die Erde zu durchtränken. Das hat den Vorteil, dass die Blätter nicht so nass werden und die Verdunstung sich in Grenzen hält. Aber zurück zum Problem Präriebeet mit Stauden und Gräser, die zwischen 1 Meter und 1,5 Meter hoch sind. Ich fand unsere alten Hozelok Kreisregner, aber auch die müssten höher stehen, sagte ich überlegend zu meinem Mann. Er fuhr in den Baumarkt, kaufte Rohre und konstruierte zwei Halterungen für die Kreisregner und nun können wir die Notbewässerung durchführen. Schon toll, wenn man einen gelernten Schlosser im Haus hat! 🙂

Mein uralter Classic Beregner

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.