Browsed by
Schlagwort: Wald

Der Wald – ein Nachruf

Der Wald – ein Nachruf

Von Peter Wohlleben

Ich bin entsetzt! Peter Wohlleben stellt in seinem Buch mein und wahrscheinlich auch Eurer Verständnis von ökologische Waldbewirtschaftung und den erneuerbaren Energien auf den Kopf. Er räumt z. B. damit auf, dass es CO2 neutral ist, mit Holz zu heizen. Ja, es stimmt zwar, dass der Baum bei der Verbrennung nur das CO2 wieder freisetzt, dass er in seinem Leben gespeichert hat, aber es gibt einen zweiten CO2 Speicher. In Boden wird ebenfalls CO2 gespeichert, dieser entweicht aber, wenn man einen Baum fällt. Es kommt Licht auf den Boden und dadurch können Bakterien und Pilze den Kohlenstoff im Boden wieder abbauen und er entweicht in die Atmosphäre. Die Studie darüber ist von E.-D. Schulze von 2009 und trägt den Titel CarboEurope-IP, falls jemand sie lesen möchte.

Den zweiten Aspekt, den Peter in seinem Buch dargelegt hat, sind die erneuerbaren Energie. Er beschreibt den Schaden, der im Wald entsteht, wenn z. B. Windkraftanlagen aufgestellt werden. Oder wie groß der Flächenverbrauch ist für den Anbau von Mais für die Biogasanlagen.

Und jetzt? Was machen wir nun? Bei aller Traurigkeit, die das Buch vermittelt, gibt es doch Hoffnung. Wir können viel richtig machen, indem wir nicht immer höherem Verbrauch generieren, sondern auf Einsparung von Energie setzen. Wir können uns auf die Dinge konzentrieren, die wir wirklich möchten und brauchen und nicht jeden neuen Trend mitmachen. Das spart auch Energie und unser Geld.

Ein sehr nachdenklich machendes Buch, dass ich aber sehr empfehlen kann.

Es ist im Ludwig Verlag erschienen mit der ISBN Nr. 978-3-453-28041-0.

Das geheime Leben der Bäume

Das geheime Leben der Bäume

Von Peter Wohlleben

Ja, ich weiss, ich bin etwas spät dran mit diesen Buch. Es hat mich immer schon interessiert, aber es gab noch so vieles anderes zu lesen. Als Gärtnerin war ich bisher auch von Bäumen nicht wirklich begeistert. In vielen Gärten stehen sie einfach falsch, bringen Schatten, wo er nicht gebraucht wird oder sind viel zu gross für den Vorgarten oder den hinteren Bereich. Wälder waren bisher auch nicht so mein Ding, aber das hat sich jetzt schlagartig geändert! Peter Wohlleben schreibt so toll über die Lebewesen Bäume, dass ich jetzt unsere Birke auf dem Nachbargrundstück mit ganz anderen Augen sehe. Sie ist nicht mehr der Dreck-Lieferant sondern ein Wunderwerk, dass hier alleine überleben kann. Der Autor beschreibt das Sozialleben der Bäume in Naturwäldern an Beispiel einer Familie, wie sich befreundete Bäume gegenseitig warnen und helfen. Ganz besonders berührt hat mich das Kapitel über die „Strassenkinder“, die Bäume in unseren Städten und ihr Leiden. Was wir Menschen unseren Mitlebewesen so alles antun, ist schon erschreckend und bei Bäumen bekommen wir es ja nicht so schnell mit. Ihr Leiden ist lautlos und meistens sterben sie in Raten und wir sind schon vorher weg.

Das Buch wird nicht das letzte sein, das ich von Peter lesen werde und ich hoffe, ich kann mal ein Ausflug in den Wald mit ihm buchen.

Erschienen ist es im Ludwig Verlag, ISBN 978-3-453-28067-0